Flüchtlingsmigration in Deutschland

Herausforderung an die medizinische Versorgung
ISBN:
978-3-943001-33-4
Erschienen:
04.04.2018
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
168 Seiten

Preis:
24,90 

Beschreibung

Das 21. Jahrhundert ist ebenso von einer Flüchtlingsära geprägt, wie bereits schon das 20. Jahrhundert. Die Zahlen der Flüchtlingsmigration wachsen stetig. Hatte es im Jahr 2004 noch den Anschein, als würden die Flüchtlingszahlen rückläufig sein, so sind ca. 10 Jahre später etwa 60 Mio. Menschen weltweit auf der Flucht. Allein in 2015 kamen mehr als eine Million dieser Flüchtlinge nach Deutschland. Mit Flüchtlingsmigration in dieser Größenordnung wird das deutsche Gesundheitssystem vor eine große Herausforderung gestellt.

Mit gründlich recherchierten Fakten zur Gesundheitsversorgung von Asylbewerbern in Deutschland und deren gesundheitswirtschaftlichen Folgen zeigt die Autorin Marlen Peseke Mängel im deutschen Gesundheitssystem und die dadurch bedingte immense Kostensteigerung der Gesundheitsausgaben auf. Darauf aufbauend liefert sie Handlungsempfehlungen zur langfristigen Abwendung von Gesundheitsschäden und Folgeerkrankungen von Asylberechtigten, die erfolgsversprechend scheinen. Darüber hinaus richten sich die erarbeiteten Empfehlungen gleichermaßen an Wissenschaftler und Praktiker.

Autorin Marlen Peseke

(geb. 1978) begann ihre berufliche Karriere bei einer Krankenkasse. Nach der Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten arbeitete sie überwiegend im Leistungsbereich verschiedener Krankenkassen. Nach der Fortbildung zur Krankenkassenbetriebswirtin leitete sie darüber hinaus eigenverantwortlich die Widerspruchsstelle einer Betriebskrankenkasse. Im Oktober 2008 wechselte sie zum Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.

Downloadbereich

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe

Das könnte Ihnen auch gefallen …