Dr. Christine Hagen

Studium der Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt a. M.; Promotion im Sonderforschungsbereich 186 „Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf“ an der Universität Bremen; berufliche Tätigkeit im Landesgesundheitsamt und Sozialministerium des Landes Brandenburg sowie im Robert Koch-Institut; aktuell wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle für die Altersberichte der Bundesregierung im Deutschen Zentrum für Altersfragen.

(Autorenfoto © Lotte Ostermann)

0

Warenkorb