Dr. Britta Lang

Promotion 1997 in den klassischen Altertumswissenschaften, 2006 Masterabschluss in „Science Communciation“ an der Open University, UK; seit 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin am deutschen Cochrane Zentrum, Arbeitsbereiche: Methodik der evidenzbasierten Patienteninformation und „knowledge transfer“. Beteiligung an der Entwicklung eines Manuals zur Erstellung evidenzbasierter Patienteninformationen in Deutschland sowie an der Entwicklung des Konsensus Papiers „Gute Praxis Gesundheitsinformation“; Dozentin für Seminare zur Informationsrecherche und -bewertung mit Schwerpunkt Internet für Selbsthilfegruppen; Mitglied des Cochrane Consumer Network; von 2003–2011 Co-Sprecherin des Fachbereichs Patienteninformation und -beteiligung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V.

0

Warenkorb

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.