Veröffentlicht am

NEUE BÜCHER BEI APOLLON UNIVERSITY PRESS

Aktuelle Neuerscheinungen aus dem hochschuleigene Verlag APOLLON University Press: „Emotionen und Humor in der Sozialen Arbeit“ von Autor Jörgen Schulze-Krüdener und „Das Einmaleins des Fundraisings“ herausgegeben von Wiebke Doktor.

Bremen, Januar 2022. Das neue Jahr beginnt mit gleich zwei druckfrischen Ausgaben aus dem Hochschulverlag APOLLON University Press sowie dem Auftakt der neuen Buchreihe APOLLON Wissensträger.


Studienbuch „Emotionen und Humor in der Sozialen Arbeit“

Soziale Arbeit ist Emotionsarbeit. Humor ist dabei ein nützliches Mittel, das gewinnbringend in der Praxis Sozialer Arbeit genutzt werden kann.

Welchen Stellenwert haben Emotionen im Rahmen des sozialpädagogischen und sozialarbeiterischen Denkens und Handelns? Inwiefern ist der reflektierte Umgang mit Emotionen und Humor ein Kennzeichen von Professionalität? Und wie kann Humor als Fähigkeit im Kontext Sozialer Arbeit geschult und gezielt eingesetzt werden?

Das Studienbuch erläutert schlüssig die Relevanz von Emotionen sowie die Wirkung von Humor als Medium professioneller Interaktion und Kommunikation. Anschauliche Beispiele zeigen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Humor im beruflichen Alltag und verdeutlichen, wie ein humorvoller Umgang mit prekären Situationen geübt und weiterentwickelt werden kann. Dabei werden Studierende und Fachkräfte der Sozialen Arbeit auch für die kultur-, geschlechts- und milieuspezifischen Facetten von Emotionen und Humor sensibilisiert.

Der praxisnahe Wegweiser stellt Humor als ernstzunehmenden Bestandteil der Handlungsmethodenausbildung in der Sozialen Arbeit vor.

Neue Buchreihe: APOLLON Wissensträger
Die aktuelle Neuerscheinung „Das Einmaleins des Fundraisings“ ist der erste Band in der neuen Buchreihe APOLLON Wissensträger. Die Reihe vermittelt kompakt theoretisches und praktisches Wissen aus unterschiedlichsten Themengebieten von erfahrenen Autoren und Autorinnen aus der Praxis.

Um strategisches Fundraising effektiv, effizient und vor allem erfolgreich zu betreiben, bedarf es mehr als den Willen, Gutes zu tun. Was einst reine Nächstenliebe und Altruismus war, hat sich seit den 1990er-Jahren stetig zu einem komplexen System aus Methoden, rechtlichen Richtlinien, kleinschrittiger Organisation und unterschiedlichsten Akteuren entwickelt. All diese Aspekte machen das strategische Fundraising zu einer Mammutaufgabe, die nicht unbedacht angegangen werden sollte.

Der Band führt in die theoretischen Grundlagen des Fundraisings ein und gibt Praktikerinnen und Praktikern – unabhängig vom bisherigen Erfahrungsschatz – einen Leitfaden an die Hand, um eigenständig Fundraising-Projekte zu entwickeln und durchzuführen. Die Beiträge stammen von Christoph Müllerleile, Marita Haibach, Sandra Spiegel und Wiebke Doktor und zeigen die zahlreichen Facetten des Fundraisings auf: Praxisnahe Beispiele und Aufgaben zur Wissensvertiefung führen Schritt für Schritt zur eigenen Strategieentwicklung.


Zum Autor und zur Herausgeberin

Jörgen Schulze-Krüdener studierte Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie an der Universität Hildesheim und leitete anschließend ein Jugendhaus in Trägerschaft eines anerkannten freien Trägers der Kinder- und Jugendhilfe. An der Universität Trier promovierte er 1996 mit einer Untersuchung zu „Professionalisierung und Berufsverband“. Seit dieser Zeit arbeitet er als Hochschullehrender in der Abteilung Sozialpädagogik an der Universität Trier, seit mehreren Jahren u. a. auch als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes in Saarbrücken und seit 2017 als Tutor an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft. Er ist Mitherausgeber der Buchreihen „Grundlagen der Sozialen Arbeit“ (seit 1999) und „Lebensalter und Soziale Arbeit“ (2009). Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind: Theorie, Handlungsfelder und Methoden der Sozialen Arbeit, Arbeitsmarkt und Interessenvertretung für soziale Berufe, Professionsforschung, Kinder- und Jugend(hilfe)forschung, Fort- und Weiterbildung, Planung und Management sowie Regionale Sozialpädagogische Forschung.

Wiebke Doktor ist seit 2006 selbstständige Beraterin und geschäftsführende Gesellschafterin des Conversio Instituts. Sie ist Fundraising Managerin und systemische Organisationsentwicklerin.
Zu ihrem Kerngeschäft gehört vor allem der Aufbau von strategischem Fundraising für die Bereiche Soziales, Kirche, Kultur und Bildung. Wiebke Doktor hat eine Vielzahl von Strategien für Organisationen und Einrichtungen konzipiert und umgesetzt. Ihr Ansatz ist dabei stets systemisch und partizipativ, um eine größtmögliche Akzeptanz der Strategien zu erzielen. Zusätzlich ist sie ehrenamtlich aktiv in Gremien des Deutschen Fundraising Verbands, ist Autorin von Fachartikeln (u. a. im Handbuch Fundraising der Fundraising Akademie) und hält Vorträge und Seminare zu den Themen Fundraising und Organisationsentwicklung.

„Emotionen und Humor in der Sozialen Arbeit. Ein Studienbuch für die Praxis“ sowie „Das Einmaleins des Fundraisings. Einführung in Theorie und Praxis“ sind im Buchhandel oder über den Verlag APOLLON University Press (www.apollon-hochschulverlag.de) erhältlich.

„Emotionen und Humor in der Sozialen Arbeit. Ein Studienbuch für die Praxis“ – Von Jörgen Schulze-Krüdener. 1. Auflage 2022, Bremen: APOLLON University Press, Paperback – 154 Seiten –17 x 22,0 cm 29,90 € – 978-3-943001-66-2

„Das Einmaleins des Fundraisings. Einführung in Theorie und Praxis“ – Herausgegeben von Wiebke Doktor. 1. Auflage 2022, Bremen: APOLLON University Press, APOLLON Wissensträger- 384 Seiten– 17 x 22,0 cm – 39,90 € – 978-3-943001-61-7

Weitere Informationen zur APOLLON University Press:
www.apollon-hochschulverlag.de

Weitere Informationen zur APOLLON Hochschule: www.apollon-hochschule.de

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und ist international in 18 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.klett-gruppe.de.[TK1] 

Pressekontakt:
textpr+, Tine Klier, Tel. 0421 565 17-29, klier@textpr.com  


 [TK1]Gibt es hier eine Aktualisierung im Jubiläumsjahr 2022?