Studienbuch Unternehmenskommunikation

Mit Praxisbeispielen aus der Gesundheitswirtschaft
ISBN:
978-3-943001-47-1
Erschienen:
10.10.2019
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
148

Preis:
29,90 

Kommunikation bildet die Grundlage aller Management- und Entscheidungsprozesse eines Unternehmens, trägt direkt und indirekt zur Wertschöpfung bei und regelt die Beziehungen zwischen einer Organisation und ihren Bezugsgruppen. Da alle Kommunikationsaktivitäten den strategischen Zielen einer Organisation dienen, ist es wichtig, sich mit ihren Methoden und Zielen auseinanderzusetzen.  Dieses Studienbuch betrachtet die Gesamtheit der Unternehmenskommunikation und legt in zahlreichen Beispielen aus der Praxis einen Schwerpunkt auf die Gesundheitswirtschaft, die durch ihre Zugehörigkeit zur Wirtschaft und gleichzeitig zum Sozialsystem besondere Erfordernisse in der Kommunikation mit sich bringt.

 

 

Beschreibung

Kommunikation bildet die Grundlage aller Management- und Entscheidungsprozesse eines Unternehmens, trägt direkt und indirekt zur Wertschöpfung bei und regelt die Beziehungen zwischen einer Organisation und ihren Bezugsgruppen. Da alle Kommunikationsaktivitäten den strategischen Zielen einer Organisation dienen, ist es wichtig, sich mit ihren Methoden und Zielen auseinanderzusetzen. Eine gelungene interne Kommunikation wirkt sich auf die Mitarbeitermotivation aus und kann zu einem Wissensmanagement und dem Aufbau einer Arbeitgebermarke (Employer Brand) beitragen, während durch externe Kommunikation gezielte Marktsignale gesetzt und ein positives Image aufgebaut und gepflegt werden können.

Dieses Studienbuch betrachtet die Gesamtheit der Unternehmenskommunikation und legt in zahlreichen Beispielen aus der Praxis einen Schwerpunkt auf die Gesundheitswirtschaft, die durch ihre Zugehörigkeit zur Wirtschaft und gleichzeitig zum Sozialsystem besondere Erfordernisse in der Kommunikation mit sich bringt.

Den Autoren gelingt eine kompakte theoretische Einführung in das Thema, verknüpft mit praktischen Beispielen und Fragestellungen. Sie geben u. a. Antworten auf folgende Fragen: Welche Medien eignen sich für bestimmte Kommunikationsziele und spezifische Zielgruppen? Wie lassen sich Kommunikationsaktivitäten bewerten und ein valides Kommunikationscontrolling aufstellen? Wie kann ein Krisenfall vorbereitet und begleitet werden und wie sorgt man für einen möglichst geringen Vertrauens- und Reputationsverlust?

 

Autor Dr. Sebastian Stieler

(geb. 1989) war nach seinem Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft
an der Universität Leipzig als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der
Universität Augsburg und der Technischen Universität Dresden tätig. Derzeit ist
er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl BWL, Schwerpunkt Marketing,
der Universität Leipzig sowie Gesellschafter von Empiriks.de. Er plant eine Promotion
zur Mediendarstellung der Überschuldung von Privatpersonen.

Autorin Melanie Raudszus

(geb. 1990) studierte Kommunikations- und Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Kommunikationsmanagement an der Universität Leipzig und der University of Jyväskylä. Sie ist derzeit Beraterin bei der Kommunikationsberatung JP | KOM mit Standorten in Düsseldorf und Frankfurt. Ihr Schwerpunkt liegt auf Veränderungs- und interner Kommunikation für Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Chemie und Medtech. 2018 wurde Melanie Raudszus mit dem Junior Award der Deutschen Public Relations Gesellschaft ausgezeichnet.

Downloadbereich

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe