Schutzimpfung Masern

Prävention einer vermeintlich harmlosen Kinderkrankheit
ISBN:
978-3-943001-22-8
Erschienen:
14.09.2015
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
128 Seiten

Preis:
24,90 

Beschreibung

Masern gehören zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten des Menschen. Dies zeigen aktuelle Ausbrüche in Deutschland und Europa, die mit zum Teil schweren Komplikationen für die Betroffenen oder sogar Todesfällen einhergehen. Obwohl die Impfung im Kleinkindalter einen effektiven Schutz ermöglicht, wird diese Maßnahme immer wieder kritisch diskutiert. Niedrige Impfquoten sind die Folge.

Welche Motive haben Eltern, ihre Kinder nicht impfen zu lassen? In welchem Verhältnis stehen Erkrankungsfolgen und Impfnebenwirkungen? Und vor allem: Wie lässt sich der Impfmüdigkeit effektiv entgegenwirken? Die Autorin vermittelt detaillierte Fakten zur Erkrankung und Impfung und klärt über die weit verbreitete Fehleinschätzung der Gefährlichkeit von Masern auf. Mithilfe der Analyse bisheriger Impfprogramme entwickelt sie eine Handlungsempfehlung für ein Interventionsprogramm, das sich speziell an Eltern von Kleinkindern richtet.

Autorin Julia Gaudlitz

(geb. 1987) absolvierte unmittelbar nach Abschluss ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei einer großen privaten Krankenversicherung ein berufsbegleitendes Fernstudium (Gesundheitsökonomie, Bachelor of Arts) an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft.

Downloadbereich

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe

Das könnte Ihnen auch gefallen …