Psychosoziale Herausforderungen in der Pflege

ISBN:
978-3-943001-59-4
Erschienen:
25.10.2021
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
208 Seiten

Preis:

Sie können den Thesisband bis zum 24.10.2021 zum Subskriptionspreis von 21,90 € über unser Bestellformular vorbestellen.

Beschreibung

Die Pflege steht vor enormen Herausforderungen: Nicht nur der demografische Wandel und der damit verbundene Zuwachs an Pflegebedürftigen, auch der weiterhin zunehmende Fachkräftemangel kennzeichnen die Branche. Das Spannungsfeld zwischen Bedarf und Mangel ist für die Pflegekräfte mit physischen und psychischen Belastungen verbunden – die Folge: noch mehr Fluktuation in der Branche, noch weniger Sicherheit für die Pflegesituation der Zukunft.

Im vorliegenden Thesisband beleuchten sieben engagierte Absolventinnen und Absolventen der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft die psychosozialen Herausforderungen der Pflegebranche: Welchen psychischen Gefährdungen sind Pflegekräfte ausgesetzt? Wie äußert sich der Fachkräftemangel in Bereichen wie der Intensivpflege, die gerade zu Zeiten einer Pandemie mehr gefordert ist denn je? Wie kann Gewalt in der Pflege vorgebeugt werden? Und warum scheitert es in Deutschland an der flächendeckenden Umsetzung einer Soziotherapie?

Das Fachbuch verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Handlungsempfehlungen und liefert damit wertvolle Impulse für die Zukunft der Pflege – für Interessierte sowie angehende als auch langjährige Praktikerinnen und Praktiker der Branche.

Autorin Doreen Grundl

(geb. 1978) arbeitete nach ihrer Ausbildung für zwei Jahre als Krankenschwester in einem Krankenhaus in Rotenburg an der Fulda und wechselte dann für 15 Jahre in die stationäre Langzeitversorgung. Neben ihrer Tätigkeit dort entschloss sie sich, an der APOLLON Hochschule Pflegemanagement zu studieren.

Autorin Alexandra Hartwig

(geb. 1968) arbeitet seit Abschluss ihrer Ausbildung als Sport- und Gymnastiklehrerin und Krankengymnastin als Physiotherapeutin in mehreren Einrichtungen und Bundesländern. Seit 2000 ist sie daneben als Dozentin in der Ausbildung für Physiotherapeuten tätig.

Autor Pascal Hegenbarth

(geb. 1977) arbeitet seit Abschluss seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger als Intensivpflegekraft. Als Leiter von IMC- und Intensivstationen konnte er Erfahrungen als Führungskraft sammeln.

Autorin Amelie Himmel

(geb. 1964) studierte zunächst Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt und schloss das Studium mit der Promotion in Kunstgeschichte ab (Dr. Phil.). Sie arbeitete selbstständig als Kunsthistorikerin in Nürnberg. 2009 entschloss sie sich zu einer grundständigen Ausbildung zur Pflegefachkraft.

Autor Jens Josuttis

(geb. 1981) studierte nach dem Abitur zunächst Diplom-Sozialpädagogik an der Universität Lüneburg, um anschließend ab dem Jahr 2007 in der ambulanten psychiatrischen Versorgung in Bremen tätig zu sein.

Autorin Nicole Mai

(geb. 1983) absolvierte nach ihrem Abitur eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin in der Diakonissenanstalt Emmaus in Niesky. Im Anschluss daran arbeitete sie mehrere Jahre sowohl im stationären Klinikbereich als auch in der ambulanten Pflege.

Autor Pascal Wiesen

(geb. 1991) arbeitete nach seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger im Sankt Nikolaus Hospital in Wallerfangen. Während seiner Arbeit als Gesundheits- und Krankenpfleger in der Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik studierte er an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft Pflegemanagement und schloss das Studium mit dem Bachelor of Arts 2019 ab.

Herausgeberin Dr. Claudia Kemper

Gesundheitswissenschaftlerin, Physiotherapeutin und Theologin; nach ihrer Promotion in Public Health in Bremen war sie als Lehrkraft und Professorin an unterschiedlichen Hochschulen tätig. Ihre berufliche Erfahrung umfasst zudem die Schulleitung einer Fachschule für Physiotherapie und die Geschäftsführung eines Palliativzentrums.

Downloadbereich

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe

Das könnte Ihnen auch gefallen …