Innovative Versorgungsformen

Wettbewerbschancen für Psychotherapeuten
ISBN:
978-3-943001-00-6
Erschienen:
27.09.2011
Auflage:
1. Auflage
Seiten:
100 Seiten

Preis:
24,90 

Beschreibung

Mit der Aufnahme neuer Versorgungsformen in das fünfte Sozialgesetzbuch hat sich der Gesetzgeber für mehr Wettbewerb im deutschen Gesundheitswesen ausgesprochen. Psychotherapeuten haben wie andere Niedergelassene die Möglichkeit, außerhalb der sogenannten „Regelversorgung“ an innovativen Versorgungsprojekten der Krankenkassen teilzunehmen. Die vorliegende Arbeit stellt sich der Frage, ob und in welcher Form eine solche Teilnahme dieser Berufsgruppe Wettbewerbschancen bietet.

Fundiert, problemorientiert und praxisnah zeigt der Autor exemplarisch an dieser ausgewählten Berufsgruppe auf, wie man als Leistungserbringer seine Existenzbedingungen analysieren und sich die durchaus vorhandenen Kapazitäten zur Optimierung der eigenen Leistung aktiv erschließen kann. Damit hat die Arbeit ohne Weiteres auch für die Angehörigen anderer Berufsgruppen einen besonderen Wert. Die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV) hat diese Arbeit mit ihrem Innovationspreis 2010 ausgezeichnet.

Autor Helmut Dikomey

ist als Psychologischer Psychotherapeut in freier Praxis niedergelassen. Nach fünf Jahren psychotherapeutischer Arbeit in einer psychiatrischen Klinik ist der Diplom-Psychologe seit 2000 in Dorsten im Ruhrgebiet als kassenzugelassener Vertragspsychotherapeut tätig. Er ist in Verhaltenstherapie, klientenzentrierter Psychotherapie und spezieller Psychotraumatherapie ausgebildet.

Downloadbereich

Inhaltsverzeichnis
Leseprobe

Das könnte Ihnen auch gefallen …